Unsere Angebote

Online-Vortrag: Hundeverhalten - Angst, Stress, Aggression - beim Knurren fängt es an

39,00 

Ängstliche oder nervöse Hunde haben häufig Stress. Sie reagieren auf normale Alltags-Situationen mit Fluchtverhalten oder gar mit Bellen und Knurren. Wie soll ich reagieren? Wie kann ich meinem Hund helfen zu entspannen? Wie erkenne ich rechtzeitig, dass mein Hund im Streß ist?

Dieser Vortrag ist eine ideale Unterstützung für die Besitzer von Hunden, die aufgrund von mangelnder Sozialisierung oder schlechter Erfahrung im Alltag, beim Gassi, im Büro oder Zuhause immer wieder überfordert sind .

Neue Termine für den Online-Vortrag

24.03.2022 um 19:30 Uhr online
26.05.
2022 um 19:30 Uhr online

 

Auswahl zurücksetzen

Teilen:

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email

Inhalte des Vortrags

Coronahunde“, Tierschutzhunde mit schlechter Vergangenheit, reizarme Aufzucht und mangelnde Sozialisierung… vieles kann zu einer ängstlichen oder nervösen Persönlichkeit bei einem Hund führen. Aber auch normal entwickelte Hunde können durch Krisenzeiten gehen, in denen Sie besonders stressanfällig sind.
Was der Hund dann aus diesen Emotionen macht, hängt von vielen Faktoren ab: Der Beziehung zum Besitzer, dem Tagesablauf, dem schnellen Erfassen seiner Kommunikation und nicht zuletzt seinen Genen. Denn wie man mit Angst und Stress umgeht, hängt auch davon ab, welche Eigenschaften „in die Wiege“ gelegt wurden.

Der eine versteckt sich oder versucht zu flüchten, der andere tut so, als ob er groß und stark ist und dann gibt es die, die kurz davor sind, zu schnappen…

Die Gene unserer Hunde definieren nicht nur ihr Äußeres sondern auch ihr Verhalten. Und dementsprechend sind auch die Möglichkeiten, das Verhalten positiv zu beeinflussen sehr unterschiedlich. Jeder Hund braucht individuelle Unterstützung.

Unser Hund ist Teil unserer Familie.

Wenn unser Hund Stress hat, möchten wir ihm helfen.

  • Aber was genau geht in ihm vor?
  • Wie können wir ihm zeigen, dass er keine Angst haben muss?
  • Welche Methoden können helfen?
  • Für besondere Fälle: Gibt es pflanzliche Medikamente, die helfen können?
  • Was tun, wenn aus dem Stress massive Angst oder gar Panik wird?

Diese Fragen beantwortet der Online-Vortrag mit Tierärztin für Verhaltenstherapie Dr. Astrid Schubert. Am Schluss bleibt wie immer Zeit für Eure Fragen.

Ziel:

Lerne, Deinen Hund noch besser zu verstehen, besser zu kommunizieren und sein Verhalten schneller einzuschätzen und ihm gemeinsam mit Dir durch Herausforderungen zu helfen.

Der Kurs ersetzt kein Einzel-Coaching, aber er ist eine gute Ergänzung, um die Zusammenhänge zu verstehen und klassische Fehler zu vermeiden. Um einen individuellen Trainings-Plan für Deinen Hund zu entwickeln empfehlen wir Dir eine Verhaltensberatung.

Diese Produkte könnten Ihnen auch gefallen